NEPTUN Laweta N13-380 Plattformanhänger Multitransporter 1,3 t

360° Außenansicht
360° Innenansicht
Video

Neuwagen | EU-Fahrzeug

Sofort lieferbar

1.790,- 19% MwSt. ausweisbar
Fahrzeuganfrage

EZ: keine
Farbe: Braun
Interieur: Braun
Sonstiges
0 kW (0 PS)
Innenraum und Komfort
Multimedia und Kommunikation
Sicherheit und Umwelt
Sonstiges
Umwelt
Weitere Details
Fahrzeug-Nr.: GN223A-000040
HU: Neu
Masse des Fahrzeuges 350 kg
Zul. Gesamtgewicht: 1300 kg
Standort: Altenberge
Altenberge

Kiefer Mobile Inh. Ralf Kiefer
Boschstraße 9
48341 Altenberge


Route berechnen

Beschreibung des NEPTUN Laweta

Typ:tieflader

Gesamtgewicht:1300 kg

Nutzlast:950 kg

Innenabmessungen:380 x 180 x 25 cm

Bereifung:14 ″

Achsen:1

Gebremst:Ja

Klappbare Deichsel:Ja

 

Laweta

model: N13-380 m18 wer. A [GN223A]

Produktspezifikation

Anhänger zum Transport von Maschinen, Quads, Kleinwagen oder Schneescootern

Der Anhänger in Variante "A" hat einen stärkeren Schraubenhubzeug und zusätzlich 4 Stk Die Bandhalterungen,

Große Ladefläche 3800 x 1800 mm

Der Anhängerkasten ist kippbar und mit einem Schraubenhubzeug ausgestattet 700 kg,

Der Anhänger ist mit einem 15 mm starken rutschfesten Sperrholzboden ausgestattet,

Die hintere Wand ist zugleich eine Auffahrt,

Die Seitenwände 250 mm sind aus hochwertigem verzinkten Stahl gefertigt. Sie sind für hohe Steifigkeit, Schlagzähigkeit, und auch wegen der Ästhetik profiliert. Das vordere und hintere Wand können geöffnet werden.

Die Seitenwände können leicht entfernt werden. Der Benutzer erhält eine flache Plattform zur Beförderung größerer Güter.

Die Bandhalterungen (Seile) zur Güterbefestigung befinden sich in den Ecken (4 Stk) der Ladefläche und in der Kastenmitte (8 Stk). Sie sind auf dem Boden und zu einem geschweißten Rahmen montiert, dadurch wird die Ladung viel besser gesichert.

Eine hohe Festigkeit der Konstruktion garantieren der vollgeschweißte Rahmen, kalt gebogene Längsträger und seine 4 Querträger sowie die starke, geschweißte Deichsel. Alle Elemente sind feuerverzinkt.

Die Multifunktionslampen sind im Inneren des hinteren Trägers angebracht. Dadurch werden sie vor Beschädigung, Feuchtigkeit und Schlamm geschützt. Kabelverbindungen sind in der bestmöglichen Weise geschützt und bieten jahrelangen wartungsfreien Betrieb.

Der Anhänger ist ideal zur Beförderung von Maschinen, Quaden oder Schneescooter,

Die Standardausstattung des Anhängers umfasst: Rangierrad mit Schelle, zwei Schellen hinten am Anhänger, Radkeile (bei gebremsten Anhängern),

Die unabhängige Aufhängung auf den AL-KO Achsen sichere und stabile Fahrt (bei Modellen mit Bremse),

Bei Anhängern wird als Option zusätzliches Zubehör angeboten:

Ersatzradhalter,

Anhängerstütze mit einer Länge von 700 mm,

Plane mit Gerüst, Höhe 1200 mm.

AL-KO Stabilisator der Fahrbahn, der die seitlichen Neigungen, Wanken und Schlangenlinien des Anhängers eliminiert.

Stoßdämpfer, die die Reduktion gefährlicher Erschütterungen reduzieren, bessere Stabilität während der Fahrt und Bremsung sowie optimaler Bodenkontakt des Anhängers.

 

  Öffnungszeiten & Kontakt 


Unser Hauptstandort in Altenberge
Montag bis Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr

Samstag:     
Termine nach Vereinbarung

  +49 2505 3663

  info@kiefer-mobile.de


 Standorte unserer Händler


Kiefer Mobile Inh. Ralf Kiefer
Boschstraße 9
48341 Altenberge

Anfahrt Kontakt

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.